Veröffentlicht in Allgemein

Fête des Vignerons

Nachdem ich euch Russland vorgestellt habe, möchte ich euch ebenso etwas über Frankreich oder die französischsprachige Schweiz erzählen. In meinem ersten Beitrag nehme ich euch mit an das „Fête des Vignerons“ in Vevey. Das Fest der Winzer findet alle 20 bis 25 Jahre statt, in jeder Generation nur einmal. Das letzte war 1999. Diese Gelegenheit konnte ich mir nicht entgehen lassen.

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Grammatik, Russisch

Der Akkusativ der Substantive

Den Akkusativ (Винительный падеж), benötigen wir unter anderem, wen wir nach dem Objekt des Satzes fragen. Dazu verwenden wir im Russischen die Fragen „кого?“ oder „что?“. Das kennen wir aus dem Deutschen. Zum Beispiel: „der lange Text“ – Nominativ, aber „Ich sehe einen roten Kater.“ – Akkusativ. Wir fragen: „Ich sehe wen oder was“?

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch

Veröffentlicht in Übungen, Russisch

Übung Possessivpronomen

Ich habe für euch zwei Übungen entworfen, in denen ihr euch an der Anwendung der russischen Possessivpronomen versuchen könnt. Die Grundlagen könnt ihr hier nachlesen: Possessivpronomen.

Die erste Übung:

Hier sollt ihr den Satz so umformulieren, dass ihr ein Possessivpronomen verwenden müsst. Damit es etwas einfacher wird, gebe euch die deutsche Übersetzung der Lösung und natürlich auch des russischen Satzes der Aufgabe.

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch

Veröffentlicht in Russisch

Digitale Dienstleistungen in Russland

Ich freue mich, dass Anna uns in einigen Artikeln auch den Alltag in Russland vorstellt, diesmal die digitalen Dienstleistungen. Während das zwar in Deutschland stark diskutiert, aber doch noch eher selten angeboten wird, ist das in Moskau schon Normalität. Wie das genau funktioniert, beschreibt euch dieser Beitrag.

In Russland insgesamt und insbesondere in Moskau sind digitale Dienstleistungen sehr weit entwickelt. Es gibt ein spezielles öffentliches Dienstleistungsportal.

 

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch

 

Veröffentlicht in Allgemein

Bloggedanken 2019

Im August wird mein Blog 5 Jahre alt. Das ist eine gute Gelegenheit, sich mit einem Rat für Sprachenlerner zu beschäftigen, den ich vor kurzem auf einer Internetseite las: „Schreibe einen Blog, damit du deine Sprachkenntnisse anwenden kannst!“. Als ich diesen Blog startete um Russisch zu lernen und mein Französisch nicht zu vergessen, wusste ich nicht, was auf mich zukommt. Einen Blog zu schreiben heißt unter anderem sich intensiv mit seiner Muttersprache zu beschäftigen, sich ständig mit WordPress und seinen Neuerungen zu befassen, ein Organisationstalent zu werden, Themen für Beiträge zu suchen, sich zu informieren wie man gute Artikel schreibt, sich regelmäßig zu motivieren auch etwas zu veröffentlichen und nicht zu vergessen Französisch und Russisch zu lernen.

 

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch

Veröffentlicht in Französisch

Adjektive im Französischen – Erste Schritte

Bei der Recherche zum Artikel ist mir aufgefallen, das der Bescherelle «La grammaire pour tous» 13 Regeln zur Bildung der Adjektive kennt und mein Französisch-Lehrbuch nur 10, die sich seltsamerweise auch noch unterscheiden. Nun glaube ich nicht, dass man die auswendig lernen muss, denn die Bildung der verschiedenen Formen der Adjektive ist einfach und wer sich ein wenig mit der Sprache beschäftigt, entwickelt schnell ein Gefühl für die richtige Form.

Die Grundlagen:

Grundsätzlich gilt, dass Adjektive sich in Geschlecht und Zahl immer nach dem Substantiv richten, auf das sie sich beziehen.

weiterlesen auf meinem neuen Blog: sprachenundso.ch

Veröffentlicht in Für Fortgeschrittene, Russisch

друг другу – Beispiele zur Verwendung

Друг другу – das ist ein Pronomen und wird ohne Bindestrich geschrieben (nicht mit Adverb einem verwechseln). Es bedeutet die Wechselwirkung oder die Gegenseitigkeit der Beziehungen oder der Handlung, …

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch

Veröffentlicht in Französisch

Freizeitbeschäftigungen

Die einen spielen ein Instrument, andere gehen ins Kino oder treffen Freunde. Unsere Freizeit verbringen wir sehr individuell. Als Hilfe für euer nächstes Gespräch eine Liste mit den wichtigsten Sätzen zu Freizeitbeschäftigungen.

Marc va au cinéma.
– Marc geht ins Kino.

 

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch