Veröffentlicht in Französisch

Adverbien bilden und verwenden

Erstaunlicherweise ist mein einziger Blogbeitrag in der Kategorie „Französisch“ sehr beliebt. Schon länger wollte ich deshalb mal einen neuen Artikel schreiben. Nun, sitze  ich gerade über meiner letzten Französischarbeit und bin dabei über die Adverbien gestolpert. Damit stand das Thema schnell fest: Wie verwendet und bildet man Adverbien.

Verwendung der Adverbien

Die Adverbien im Französischen beschreiben eine Tätigkeit näher. Im Unterschied zu den Adjektiven, die einen Gegenstand oder eine Person beschreiben.

Zum Beispiel:
une vielle maison – ein altes Haus
s’entraîner régulièrement – regelmäßig trainieren

Das Wort „vielle“ ist ein Adjektiv, dass das Haus näher beschreibt, „régulierement“ ein Adverb, welches trainieren beschreibt.

Bildung

Wie bildet man nun ein Adverb? Das ist recht einfach. Aus vielen, meist den femininen, Adjektiven kann man das Adverb ableiten. Es gibt vier Gruppen.

G: Adjektive, die mit einem Vokal enden bilden das Adverb mit der Endung -ment
aus incroyable – wird incroyablement
aus sportive – wird sportivement (maskuline Form sportif)
aber aus vrai – wird vraiment

G: Adjektive, die mit einem Konsonant enden bilden das Adverb mit der Endung -ment
aus direct – wird directement
aus affreuse – wird affreusement (maskuline Form affreux)

G: Adjektive, die auf -ent enden bilden das Adverb mit der Endung -emment
aus intelligent – wird intelligemment (intelligent(erweise))

G: Adjektive, die auf -ant enden bilden das Adverb mit der Endung -amment
aus élégant – wird élégamment
aus courant – wird couramment

Da sich nicht alle Adverbien aus Adjektiven ableiten, gibt es auch noch eine fünfte Gruppe mit Sonderformen. Die meisten davon benutzt  man recht häufig, deshalb prägen sie sich auch gut ein.

Adjektiv – Adverb
bon – bien
bref – brièvement
meilleur – mieux
mauvais – mal
gentil – gentiment
rapide – vite (hier existiert aber auch das Adverb rapidement)

Stellung:
Das Adverb steht immer hinter dem Verb. Aber kurze Adverbien, wie „bien, mal, beaucoup, trop,assez, souvent, toujours, trop, quelque fois“ usw. stehen vor dem Partizip Passé.
z.B. Ils jouent ensemble au tennis. – Sie spielen gemeinsam Tennis. (Normalfall)
Elle a bien testé une raquette. – Sie hat eine Schläger richtig getestet. (Partizip Passé – testé)

Ausserdem stehen Adverbien immer vor dem Adjektiv.
z.B. Il est très joli. – Er ist sehr hübsch. (sehr bestimmt ein Adjektiv näher, deshalb très)

aber: Je t’aime beaucoup. – Ich liebe dich sehr. (hier bestimmt sehr das Verb, deshalb beaucoup und dann steht es hinter dem Verb)

Das sieht jetzt enorm viel aus. Es ist aber nicht schwer.

Na dann bis zum nächsten Mal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s