Veröffentlicht in Französisch

Am Telefon

Auf Französisch zu telefonieren ist eine Herausforderung. Deshalb einige hoffentlich hilfreiche Wendungen und persönliche Anmerkungen dazu.

Sich vorstellen

Allô –  Hallo (Privat)
… Bonjour ! –  …. Guten Tag! Die Punkte stehen für den Namen.
Bonjour, … à l’appareil. Guten Tag, …am Apparat. /  Guten Tag, hier spricht … .
Und wenn man sich nicht sicher ist, ob man richtig ist fügt man an:
Je suis bien chez …? – Bin ich richtig bei … ?

Dann wird sich der Gesprächspartner vorstellen. Und jetzt, anders als normalerweise in Deutschland, sagt man noch einmal „Bonjour“ oder „Salut“ (Privat). Wenn das nicht kommt, entsteht am Telefon ein Schweigen oder es kommt die Frage ob wir den Anrufer nicht verstanden haben. Das bedeutet aber auch, dass wenn wir jemanden anrufen, immer erst einmal das zweite „Bonjour“ abwarten bevor wir unser Anliegen ansprechen. Also nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. 🙂
Dem zweiten „Bonjour“ kann man dann noch anfügen:
Vous desirez? – Sie wünschen?

Seinen Wunsch ansprechen

Je voudrais … – Ich möchte …
Das passt für fast jede Situation, z.B:
Je voudrais commander ….. – Ich möchte …….. bestellen.
Je voudrais parler à Monsieur …, s’il vous plaît. – Ich möchte bitte Herrn …. sprechen.

Man hört auch sehr oft, die noch etwas höflichere Wendung.
J’aimerais …. – ich möchte gern, ich würde gern
J’aimerais reserver une chambre double. – Ich möchte gern ein Doppelzimmer reservieren.

Und diese Variante ist ebenfalls möglich:
Pourrais-je parler à …, s’il vous plaît ? – Könnte ich bitte …. sprechen?
Pourriez-vous me donner le numéro de son portable ? – Könnten Sie mir seine/ihre Handynummer geben?

Vielleicht möchte man verbunden werden:
Pourriez-vous me passer …, s’il vous plaît? – Könnten Sie mich bitte mit … verbinden?
oder ich rufe im Auftrag von jemanden an:
Je vous appelle de la part de Madame/Monsieur … . – Ich rufe im Auftrag von Frau/Herrn … an.

Nachfragen, wenn man etwas nicht verstanden hat.

Franzosen können sehr schnell sprechen und je besser man Französisch kann um so schneller sprechen sie. Diese Sätze sollte man also wirklich beherrschen.

Pourriez-vous parler plus lentement, s’il vous plaît? – Könnten Sie bitte etwas langsamer sprechen?
Je suis désolé(e), je n’ai pas tout compris. – Es tut mir leid, ich habe nicht alles verstanden.
Je n’ai pas compris. – Ich habe Sie nicht verstanden.

Wenn die Verbindung schlecht ist kann man auch sagen.
Je vous comprends très mal. – Ich verstehe Sie sehr schlecht.

Ich wiederhole auch oft noch einmal, was mein Gesprächspartner gesagt hat in meinen Worten. Das kann man beginnen (muss man aber nicht) mit:
Si j’ai bien compris, … . – Wenn ich das richtig verstanden habe … .

Namen zu verstehen ist ja immer so eine Sache. Das ist die einfachste Variante zu fragen, wer am Telefon ist,:
Vous êtes Monsieur/Madame … ? – Sie sind Herr / Frau … ?
Etwas schöner klingt:
Qui est à l’appareil, s’il vous plaît? – Mit wem spreche ich bitte?
Pourriez-vous répéter votre nom, s’il vous plaît? – Könnten Sie bitte Ihren Namen wiederholen?
Und wenn man etwas buchstabiert haben möchte, fragt man:
Vous pouvez épeler votre nom/rue? – Können Sie Ihren Namen/Strasse buchstabieren?

Sich bedanken und das Gespräch beenden

Auch hier sind die einfachsten Sachen, sie besten. Das Wort „Danke“ sagt man zum Schluss öfter.
Merci beaucoup. – Vielen Dank
Au revoir. – Auf Wiederhören.
Bonne journée. – Einen schönen Tag.
A demain. – Bis morgen.
Wenn es geschäftlich ist:
Merci beaucoup pour votre réservation / votre commande. – Vielen Dank für Ihre Reservation / Ihre Bestellung.
Merci. Je vous en prie. – Danke. Gern geschehen.

Noch ein paar Sätze für alle die beruflich telefonieren:

Ne quittez pas, je vous le/la passe. – Bleiben Sie dran, ich verbinde Sie mit ihm/ihr.
Restez en ligne. – Bleiben Sie am Apparat.
Est-ce que … pourrait me rappeler ? –  Können sie mich zurückrufen?

Je vous rappellerai dans dix minutes! – Ich rufe Sie in zehn Minuten zurück!
Vous pouvez le/la joindre de 9 à 18 heures. – Sie können ihn/sie von 9 bis 18 Uhr erreichen.
Vous désirez laisser un message ? – Möchten Sie eine Nachricht hinterlassen.

Je vous laisse mon téléphone. – Ich gebe Ihnen meine Telefonnummer.
C’est le … . – Es ist die … .
Je vais noter vos coordonnées. – Ich notiere mir Ihre Kontaktdaten.
Il est en ligne. – Er spricht gerade.
Vous voulez patienter ? – Möchten Sie warten ?
Elle n’est pas dans son bureau. – Sie ist nicht im Büro.
Il sera de retour à 15 h. – Er ist um 15 Uhr zurück.
Je vais me renseigner. – Ich werde mich erkundigen.

INFO: Und noch als letzter Hinweis: Umso perfekter und schwieriger der Satz ist den man verwendet, umso schneller und schwerer verständlich ist die Antwort. Es gibt da noch einen kleinen Trick, wie man das verhindern kann. Die meisten von uns werden ja deutsch sprechen, wenn sie das Telefon abnehmen. Anstatt den Gesprächspartner, dann mit einem zweiten „Bonjour“ zu begrüssen, sagt man „Guten Tag“. Daraufhin wird er fragen: „Vous parlez français? – Sprechen Sie Französisch?“ und dann antwortet man „Oui, mais juste un petit peu.“. Wer auch immer am anderen Ende der Leitung ist, spricht jetzt langsam.

Au revoir et à la prochaine fois

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s