Veröffentlicht in Für leicht Fortgeschrittene, Grammatik

Praxis-Grammatik Russisch von PONS – Buchvorstellung

Da ich sehr oft mit dem Zug unterwegs bin, suche ich immer nach Büchern für die Fahrt. Inzwischen kenne ich wahrscheinlich alle Buchhandlungen der Bahnhöfe, wo ich normalerweise umsteige.

Vor zwei Wochen, wollte ich ein Arbeitsbuch für Russisch mit auf die Reise nehmen. Ich hatte mir ein Buch mit Übungen für Anfänger vorgestellt. Im Buchladen im Bahnhof Bern gab es an Übungsbüchern für Russisch genau ein Buch.

Pons_Grammatik

Mein erster Eindruck war, das ist zu kompliziert für mich. Ich bin ja noch irgendwie am Anfang vom Russisch lernen. Da ich aber nur die Wahl hatte kaufen oder nicht, habe ich es trotzdem genommen.

Bereits im Zug begann ich mit dem Buch zu arbeiten, dabei ist mein erster Eindruck geblieben, es ist eher für fortgeschrittene Lerner. Im Buch wird die russische Grammatik sehr ausführlich und mit vielen Beispielen erklärt und anschließend gibt es zu jedem Thema sehr unterschiedliche Übungen.

Die Übungen sind in drei verschiedene Schwierigkeitsgrade eingeteilt. Ich beschränke mich im Moment auf die ersten beiden. Immer wenn ich beim Lernen auf ein Thema treffen, was ich vertiefen möchte, greife ich nun zusätzlich zu diesem Buch. Dann kann es auch sein, dass ich von einer Übung nur einen Teil mache. Zum Beispiel habe ich die Ordnungszahlen gelernt, dazu gibt es im Buch vier Übungen. In der ersten muss man die Zahlen nach Grundzahlwörtern, Sammelzahlwörtern und Ordnungszahlwörtern sortieren. Das war recht einfach. Von Sammelzahlwörtern hörte ich zwar das erste Mal etwas, aber das habe ich schnell nachgelesen. Bei der zweiten Übung sollte man Ordnungszahlen bilden und an das vorgegebene Substantiv anpassen. Zum Beispiel bei ‚(5) день‘ schreibt man: ‚пятый день‘. Da ich erst einmal nur die ersten zehn Ordnungszahlen lernen wollte, habe ich auch nur bei diesen Zahlen die Übung ausgefüllt. Den Rest kann ich ja später immer noch machen. Bei der dritten Übung muss man zu den Zahlwörtern die passenden Zahlen sortieren. In Übung Nummer 4 soll man die Ordnungszahlen an die Fälle anpassen. Die hebe ich mir ebenfalls für später auf.

Vokabeln die nicht alltäglich sind, werden am Rand der Seite übersetzt. Im Allgemeinen geht man aber schon davon aus, das man sehr viele Wörter bereits weiß. Ich hätte jetzt gerne noch ein Foto von einer Doppelseite des Buches hier veröffentlicht, aber wahrscheinlich ist das mit dem Urheberrecht nicht vereinbar.

Außer der Grammatik, wird zusätzlich auch noch die kyrillische Schreibschrift erklärt und es werden Hinweise für die Aussprache und Rechtschreibung des Russischen gegeben.

Auch wenn ich etwas völlig anderes wollte, bin ich mit meinen Kauf zufrieden. Gerade weil es nicht für Anfänger ist, wird es mich lange beim Lernen begleiten.

Bis zum nächsten Mal

P.S: Nächste Woche bin ich wieder in Bern, dann will ich auf jeden Fall nachschauen ob es ein neues Buch gibt. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s