Veröffentlicht in Allgemein

Russland – die Menschen und die Gastfreundschaft

Die Russen selbst haben bei uns einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Sicherlich kann man erwarten, dass der Service aufmerksam, die Verkäuferin geduldig und der Schaffner freundlich ist. Auch wenn das so ist, es ist nicht das, was ich unter Gastfreundschaft verstehe. Gastfreundschaft ist für mich eine Sache zwischen Menschen, die sich nicht kennen und die aneinander kein Geld verdienen und das ist in Russland eine Lebenseinstellung. Wir haben unzählige Beispiele von russischer Gastfreundschaft erlebt, hier eine kleine Auswahl.

Wir waren in einem von den vielen orthodoxen Klöstern in Russland. Das Kloster hat eine wunderschöne Kirche, welche wir besichtigten. Beim Verlassen fiel einer Frau auf, dass wir die wichtigste Ikone der Kirche übersehen hatten. Sie kam auf uns zu, zeigte und erklärte sie uns. Wir haben zwar nur die Hälfte verstanden, aber wir hätten wirklich etwas verpasst. Und das war kein Einzelfall.

In einem Museum erhielten wir nicht nur eine Privatführung nachdem einer der Museumsdamen aufgefallen ist, dass wir Deutsch sprechen. Auch ein Besucher des Museums kam auf uns zu und zeigte uns mit ein paar deutschen und englischen Wörtern die wichtigsten Ausstellungstücke.

Ein Taxifahrer, der uns am Tag vorher zum Hotel gefahren hatte, sah uns durch Zufall wieder und wollte uns einen Kugelschreiber zurückgeben, welchen wir im Taxi verloren hatten. Es war einer von den vielen Werbekugelschreibern, die man ständig bekommt, uns war noch nicht einmal aufgefallen, dass er fehlt.

Ich möchte auch die vielen Russen nicht vergessen, die uns weitergeholfen haben, wenn wir nicht weiterwussten. Sie kamen stets von alleine auf uns zu. Irgendeiner merkt es immer, wenn man gerade ganz ratlos ist, egal ob im Nachtzug, in der Metro oder mitten auf der Straße, wenn man sich dann mit drei Wörtern auf Russisch bedankt, dann schließen die Russen einen in ihr Herz ein. Wie oft haben wir da bereut, das unser Russisch nicht besser ist. Ich hatte oft das Gefühl, das sie sich über unser Interesse an ihrem Land gefreut haben. Sie wollten es uns auch gerne zeigen und sobald sie merken, das man Deutsch spricht, versuchen sie mit einem Deutsch zu reden. So bekommt man auf eine auf Russisch gestellte Frage manchmal sogar eine deutsche Antwort. Sie müssen dann ungefähr genausolang überlegen wie ich für meine russische Frage, aber das sie sich die Mühe machen, das ist beeindruckend. Man sollte auf keinen Fall unterschätzen, wieviele in Russland Deutsch verstehen selbst wenn sie kein Wort sprechen können.

In einem Geschäft, wo wir einen Schal gekauft haben, war eine junge Dame regelrecht davon begeistert, dass sie ihr Deutsch endlich einmal anwenden konnte. Sie kam ursprünglich aus Smarkand, hat da viele Jahre Deutsch gelernt und ihr Deutsch war wesentlich besser als sie dachte.

Ihr seht schon, ich bin immer noch beeindruckt.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Russland – die Menschen und die Gastfreundschaft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s