Veröffentlicht in Allgemein

Bloggedanken 2017

Es gibt Jahre da kommt alles zusammen, ein Umzug und eine schwere Erkrankung in der Familie sorgte dafür, dass die Zeit für diesen Blog seit Mitte des letzten Jahres sehr knapp wurde. Dazu kam noch die Erhöhung meines Arbeitspensums von 90 auf 100%, über die eigentlich froh war, da ich im Sommer weniger britische Wandergruppen hatte, vermutlich eine Folge des Brexits. Den zusätzlichen halben freien Tag in der Woche, den ich im Winter normalerweise für den Blog nutze, war ich also arbeiten. Den Leserzahlen hat das zum „Bloggedanken 2017“ weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein

Eine Liebeserklärung an meine Muttersprache

Deutsch ist unmodern, langweilig, hart und nicht poetisch. Die Vorurteile über unsere Muttersprache sind unerbittlich und lang. Sie ist sehr präzise, dass scheint im Moment das Beste zu sein was man ihr nachsagt. Unsere Medien verstärken den Eindruck noch. So erschien am 14. Februar in der „Zeit“ ein Artikel, „Eine Liebeserklärung an meine Muttersprache“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein

Wie ich lerne

Ich versuche Russisch ohne Kursbesuch, von zu Hause aus zu lernen. Ein wichtiger Grund ist das der nächste Kurs etwa 100 km von mir entfernt ist und dadurch wird es recht teuer.

Wie lerne ich nun? Ich habe vier Seiten im Internet, die meine Hauptkurse bilden. Zum Beispiel die Podcasts vom Russlandjournal. Beim Anhören schreibe ich mir das Wichtigste auf ein Blatt Papier. Das ist dann schon das grobe Konzept für meinen Blogartikel. Dann suche ich dasselbe Thema in meinen anderen Kursen, so dass ich es nochmal in einem anderen Zusammenhang sehe. Wenn es ein Thema mit viel Grammatik ist, folgt jetzt noch der Blick in mein Grammatikbuch, was die da so dazu sagen. Jetzt habe ich auf meinem Zettel, meistens ein riesengroßes Chaos. Da sortiere ich jetzt ein wenig. Oft entstehen, hier dann die Ideen für die nächsten Artikel. Das ist der Moment, den Blogbeitrag zu schreiben. Vom ersten Entwurf bis zur Veröffentlichung überarbeite ich das dann sehr oft. Nun steht der Beitrag und da ich mich ja damit intensiv beschäftigt habe, sitzt das Thema auch bei mir. Jetzt werden noch die Vokabeln gelernt und zwar mündlich, damit ich auch spreche. Anschließend übertrage ich das Wichtigste in ein Heft.

Ich gebe zu, dieser Weg ist zeitaufwendig und sehr mühsam. Wer also einen Kurs besuchen kann, hat es sicher einfacher. Auf jeden Fall würde ich jedem empfehlen ein wirklich gutes Wörterbuch und eine Grammatik zu kaufen. Warum ein gutes Wörterbuch? Für die einfachen Sachen reicht leo.de, aber in einem guten Wörterbuch stehen auch Angaben zur Grammatik und in welchem Zusammenhang man die Wörter benutzt. Das ist sehr hilfreich.

Veröffentlicht in Allgemein

Frieden

preview

Mein Blog ist ja unpolitisch und das soll auch so bleiben. Das heißt aber nicht, dass ich mir keine Sorgen um die aktuelle Lage mache, die ich für sehr gefährlich halte. Vor einigen Jahren war ich einmal in Verdun. Man kann gar nicht mit Worten beschreiben, wie nah einem der Krieg da kommt.  Das gilt auch für die Kriegstunnel im Castel von Dover. „Frieden“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein

ein paar Gedanken zu diesem Blog

Diesen Blog wollte ich bereits am zweiten Tag wieder löschen, weil ich davon überzeugt war, das liest kein Mensch. Davon hat mich nur mein erster Follower am ersten Tag abgehalten. Ich bin immer noch erstaunt, wieviele Leser an meinen Blog interessiert sind. Hatte ich 2014 Besucher aus vier Ländern, sind es seit dem 1. Januar 2015 schon welche aus elf „ein paar Gedanken zu diesem Blog“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein

Warum Russisch?

Willkommen auf meinem Sprachenblog. Außer meiner Muttersprache Deutsch, spreche ich bereits Englisch und Französisch.

Im Französisch bereite ich mich gerade auf das DELF B2 vor. Dazu absolviere ich einen Sprachkurs bei der ILS, welchen ich sehr empfehlen kann. Beide Sprachen sind für meinen Job unverzichtbar und ich benutze sie jeden Tag. „Warum Russisch?“ weiterlesen