Veröffentlicht in Übungen, Für Anfänger, Russisch

Eine Übung zu den Possesivpronomen

Ich habe ja jetzt schon mehrmals über die Possesivpronomen geschrieben. Diese Übung dazu liegt nun schon länger auf meinem Schreibtisch. In die Lücken sollen die richtigen Pronomen.

„Eine Übung zu den Possesivpronomen“ weiterlesen

Advertisements
Veröffentlicht in Für Anfänger, Grammatik, Russisch

Wessen Kater ist das? – Чей это кот? – Das Fragewort „Wessen“ und die Possessivpronomen

Heute schreibe ich mal was, über Fragen mit „Wessen?“.  Im Russischen hat man dafür gleich 4 Wörter:

чей? (männlich), чья? (weiblich), чьё? (sächlich), чьи? (Plural)

Hier die Erklärung, die ich gefunden habe, wie man es benutzt:

The question “whose?” has several forms in Russian. Each form depends on the gender and number of the noun — чей? (masculine), чья? (feminine), чьё? (neuter), чьи? (plural for all genders). To answer this question we use possessive pronouns, which also depend on the gender and number of the noun about which you want to speak.

In Kurzform und auf Deutsch:
Das Fragewort, wird immer an das Geschlecht und die Anzahl des Substantives angepaßt. Um die Frage beantworten zu können, benutzt man Possessivpronomen, welche ebenfalls an das Geschlecht und die Anzahl des Substantives, auf das es sich bezieht, angepaßt werden.

So und jetzt noch ein paar Beispiele:

Männlich:
Чей это кот? Это мой кот. – Wessen Kater ist das?  Das ist mein Kater.
Wie ihr hier seht, der Kater ist männlich und deshalb benutzt man als Fragewort „чей?“ und als Possesivpronomen „мой“. Manchmal würden wir statt „wessen“ eher „wem“ sagen. Also anstatt „Wessen Kater ist das?“, „Wem sein Kater ist das?“. Bei einem Klick auf das Fragewort, hört ihr die Aussprache.

Weiblich:
Чья это лампа? Это твоя лампа. – Wessen Lampe ist das? Das ist deine Lampe.
Natürlich geht auch: Это моя лампа. – Das ist meine Lampe. Nur die Endung ist wichtig.

Sächlich:
Чьё это вино? Это их вино. – Wessen Wein ist das? Das ist ihr Wein.

Plural:
Чьи это книги? Это её книги. – Wessen Bücher sind das? Das sind ihre Bücher.

Jetzt fehlt noch die Übersicht der Possessivpronomen:

mein – мой
meine – моя́

meins – моё
meine (Pl.) – мои́

dein – твой
deine – твоя́
deins – твоё
deine (Pl.) – твои́

ihr – её (nur eine Form)

sein – его́ (nur eine Form)

unser – наш
unsere – на́ша
unsers – на́ше
unsere (Pl.) – на́ши

euer / höflich ihr – ваш
eure / höflich ihre – ва́ша
eures / höfliche ihres – ва́ше
eure (Pl.) / höflich ihre – ва́ши

ihr/Ihr – их (nur eine Form)

Die Possesivpronomen müssen immer an das Substantiv, auf das es sich bezieht, angepaßt werden. Demnächst findet ihr an dieser Stelle einen Link zu einer Tabelle mit Beispielen.

Wer sich an meinen Artikel über das Geschlecht der Substantive erinnert, erkennt vielleicht das die Endungen ähnlich sind.

Na dann viel Spaß beim Lernen.

пока