Veröffentlicht in Für Anfänger, Für Fortgeschrittene, Für leicht Fortgeschrittene, Russisch

Tipps zum Russischlernen vom Russlandjournal

Das Russlandjournal hat einen Beitrag mit 15 Tipps zum Russischlernen veröffentlicht, den ich euch empfehlen möchte. Mir hat es besonders Tipp 15 angetan. Dieses Gefühl nicht mehr weiterzukommen, kenne ich sehr gut.

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch: http://h6a.de/pt

Veröffentlicht in Für leicht Fortgeschrittene, Russisch

Welches Possessivpronomen ist richtig?

Eine etwas anspruchsvollere Übersetzungsübung in welcher ihr das richtige russische Possessivpronomen für „sein“, „ihr“, „mein“ und „dein“ finden sollt. Bei einigen Sätzen gibt es zwei Lösungen.

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch: http://h6a.de/pq

Veröffentlicht in Für leicht Fortgeschrittene, Grammatik, Russisch

Die Anwendung von «свой»

Im Beitrag „Das reflexive Possessivpronomen свой“ habe ich es euch schon einmal vorgestellt und dabei auch kurz die Anwendung von „свой“ beschrieben. Da diese in der Praxis etwas komplizierter ist, möchte ich es noch einmal genauer erklären.

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch: http://h6a.de/pg

Veröffentlicht in Für leicht Fortgeschrittene, Französisch

Die Verben „jouer“ und „faire“

Die Verben“ jouer“ und „faire“, sowie die Pronomen „à“ und „de“ benötigen wir, wenn wir über unsere Hobbys sprechen. „Faire“ ohne Präposition verwenden wir bei Gesprächen über die Hausarbeit.
Wann benötigen wir welche Präpositionen?
  • jouer à – bei Spielen und Sportarten, ebenso wenn wir in einer Mannschaft spielen
  • jouer de – bei Musikinstrumenten
  • faire de – bei sportlichen Aktivitäten oder wenn wir etwas lernen
  • faire – für Arbeiten im Haushalt
weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch: http://h6a.de/pl
Veröffentlicht in Für leicht Fortgeschrittene, Russisch

Lermontow – Посреди небесных тел

Ich versuche regelmäßig, wenigstens kurze russische Texte zu lesen. Dabei bin ich über dieses Gedicht gestolpert:

Посреди́ небе́сных тел
Лик луны́ тума́нный,

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch: http://h6a.de/pi

Veröffentlicht in Für leicht Fortgeschrittene, Französisch

Der Impératif

Den Impératif nennen wir auch die Befehlsform. Wir benötigen ihn für Befehle, Bitten, Verbote, Aufforderungen oder Ratschläge. Im Französischen können wir den Impératif in der 1. Person Singular, sowie in der 1. Person und 2. Person Plural bilden. Er wird, bis auf wenige Ausnahmen, immer von den Präsensformen abgeleitet.

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch: http://h6a.de/ph

Veröffentlicht in Für leicht Fortgeschrittene, Russisch

Was wir werden wollen oder waren

Ich will Lokführer werden. – Davon haben viele Jungen früher geträumt. Wenn wir im Russischen darüber sprechen wollen, was wir werden wollen oder waren, dann steht der Beruf im Instrumental.

Я хочу́ стать машини́стом.
– I will Lokführer werden.
Я бу́ду машини́стом.
– Ich werde Lokführer.

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch: http://h6a.de/pk.

Veröffentlicht in Für leicht Fortgeschrittene, Grammatik, Russisch

Verben mit der Endung -овать / -евать

In den ersten paar Unterrichtsstunden lernen wir, dass es im Russischen zwei Arten gibt, wie man Verben konjugiert. Wir unterscheiden zwischen der „е-“ und „и- Konjugation“. Später merkt man dann, dass kann nicht alles sein. Mir ist das am deutlichsten bei den Verben die auf „-овать“ enden aufgefallen. Bei diesen Verben ersetzen wir das Suffix «-ова-» bzw. «-ева-» mit «-у- oder -ю-».

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch: http://h6a.de/pd

Veröffentlicht in Übungen, Für leicht Fortgeschrittene, Russisch

Kreuzworträtsel Personen beschreiben

In dieses Kreuzworträtsel sollen Adjektive eingefügt werden, mit denen ihr Personen beschreiben könnt. Zum Beispiel: lustig, ernst, selbstbewusst.

weiterlesen auf meinem neuen Blog sprachenundso.ch: Kreuzworträtsel Personen beschreiben

Veröffentlicht in Für leicht Fortgeschrittene, Russisch

Akkusativ der Adjektive

Der Akkusativ der Adjektive richtet sich wie bei allen anderen Fällen immer in Zahl und Geschlecht nach dem Substantiv auf das sie sich beziehen. Im Akkusativ verwenden wir nicht nur Akkusativendungen sondern auch Genitiv- und Nominativendungen.

Was das bedeutet am Beispiel „Bär“ und „Messer“:

weiterlesen auf sprachenundso: Der Akkusativ der russischen Adjektive