Veröffentlicht in Russisch

Russland – auf russische Taxifahrer ist Verlass

Wer nach Russland reist, wird die Taxis schätzen lernen. Russische Taxis sind für uns preiswert, pünktlich und immer verfügbar.

Anders als bei uns zahlt man in Russland nicht nach gefahrenen Kilometern, sondern innerhalb eines Ortes ist es immer derselbe Betrag, je größer und bekannter der Ort ist umso teurer ist es, wobei teuer dann relativ ist. Für uns sind die Telefongespräche um das Taxi zu bestellen teurer wie das Taxi an sich.  Für die Autos gilt daselbe wie für den Preis je größer und bekannter der Ort umso schöner das Fahrzeug.

Bei einer unsere Taxifahrten wurden wir wieder einmal ein Opfer unserer eigenen Vorurteile. Wir bestellten eine Fahrt vom Hotel zu einem Restaurant, dass in einem Naturschutzgebiet lag. Der Taxifahrer fuhr, so kam es uns wenigstens vor, ewig lange durch dunkle Wälder. Ihr könnt euch wahrscheinlich vorstellen, was man da denkt, vor allem wenn es bereits finster ist. Jetzt heißt ja denken nicht wissen, wir kamen also sicher an und die Taxifahrt dauerte auch nur 15 Minuten.

An einem anderen Tag hatten wir eine Wanderung geplant. Ein Taxi brachte uns zum Ausgangspunkt unserer Wanderung und wir wollten von diesem zurück zum Hotel laufen. Das war eine Wanderung von etwa 10 km. Wir hatten keine richtige Wanderkarte, sondern nur so eine für Touristen und bei der Planung dachten wir uns, irgendwie wird das schon funktionieren. Der Ausgangspunkt war ein Kloster, dass wir zuerst besichtigten, danach liefen wir los. Unterwegs machten wir noch eine Rast in einer wunderschönen urigen Kneipe und dann kamen wir an eine Art Autobahnkreuzung, dort gab es weder einen Wanderweg noch irgendeine andere Möglichkeit weiterzulaufen. Wir standen irgendwo und um uns herum war nichts außer Straße und Wald. Da hatten wir nur 3 Möglichkeiten, ein Taxi anzurufen und zu versuchen zu erklären wo wir sind, zur Kneipe zurückzulaufen oder falls da niemand mehr war zurück zum Kloster. Wir entschieden uns für Variante eins, die Frage war also wie erklärt man jemanden, wenn man kaum Russisch spricht, wo man ist. Zum Glück hatten wir auf unserem Tablet ein Wörterbuch und so suchten wir zuerst einmal das Wort Straßenkreuzung. Dann rief ich an und fragte meinen Gesprächspartner ob er Englisch spricht. Die Antwort „Nein“ hatte ich erwartet und die kam auch, also versuchte ich es auf Russisch, ich erklärte ihm wir stehen an einer Kreuzung von Straße soundso in Richtung Kloster und irgendwie hat er das auch verstanden, das hatte aber ich nicht verstanden, da rief ich ein zweites Mal an und diesmal begriff ich zwar das er verstanden hatte aber wir waren uns nicht sicher ob das auch wirklich so stimmt. Dazu kam noch unsere Überzeugung, wenn uns einer so angerufen hätte, wir würden denken, dass es ein Scherzbold war. Jetzt wollten wir nicht direkt weglaufen, sondern beschlossen 10 Minuten zu warten und unglaublicherweise stand nach 8 Minuten ein Taxi vor uns. Der Fahrer begrüßte uns beim Einsteigen mit den Worten: „Auf russische Taxifahrer ist Verlass.“ Wir können das nur bestätigen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s